Bibertlauf 2018

24. Bibertlauf – 2018 – Gutes Laufwetter und Streckenrekord

Großhabersdorf – (mf) Ideales Läuferwetter – kein Regen und kühle Temperaturen – gab es bei der diesjährigen Auflage des Großhaberdorfer Bibertlaufes.

Mittlerweile wurde dieses Sportevent zum 24. Male ausgetragen. Insgesamt 233 Finisher konnten die Organisatoren heuer registrieren. Damit hatte man zwar neun Teilnehmer weniger als im letzten Jahr, jedoch lag man im gewohnten Rahmen bezüglich dieser Statistik.

Seit dem Jahre 2009 setzt man – bisher immer ohne größere Probleme – die Zeitnahme der Firma Race Result ein. Wenn man sich nun die Siegerzeiten in diesen Jahren ansieht, so wurde in diesem Jahr ein neuer Streckenrekord, bei den Frauen auf der 7,5 Kilometer langen Klassikstrecke, gelaufen.

Delia Schmitt, die früher für den TSV Wilhermsdorf gestartete ist, hat mit 27 Minuten und 55 Sekunden die bis dahin bestehende Bestzeit um fast zwei Minuten unterboten. Zweite wurde mit Sandra Wasch eine Teilnehmerin, die die gleiche Platzierung beim Duathlonwettbewerb, der zwei Stunden vorher über die Bühne ging, erreichte. Den dritten Rang belegte mit Sonja Müller eine Läuferin vom TSV Katzwang.

Bei den Männern gewann mit Florian Lang ein „Neuling“: Er konnte mit 25.37 Minuten diesen Wettbewerb gewinnen. Er wurde damit Doppelsieger, da er beim Duathlon ebenfalls, mit großem Abstand, als Sieger hervorging. Zweiter wurde mit Jürgen Wittmann ein alter Bekannter, der die Jahre davor immer auf dem Treppchen stand. Andreas Thomanek vervollständigte das Siegerpodest.

Der beste Großhabersdorfer war hier Oliver Kipfmüller, der den vierten Rang belegte.

Die Ergebnisse der gesamten Wettbewerbe sind unter, www.racesresult.com, zu finden.

Viele Bilder kann man unter http://www.behrendtlauffotos2018.de sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.