Proske im Doppelpack

      Keine Kommentare zu Proske im Doppelpack

Fußball – 14.10.2018 – Das Spiel begann recht ausgeglichen mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten, ehe die Heimmannschaft nach etwa zehn Minuten die Kontrolle übernahm und in der 17. Spielminute durch Proske in Führung ging – er verwandelte einen Abstauber humorlos im linken unteren Eck des SVG-Kastens. In der Folge blieb Petersaurach am Drücker und konnte nur vom Gäste-Keeper Schwab gestoppt werden, der mehrmals glänzend parierte. In der 37. Minute war allerdings auch er machtlos, als Proske einen umstrittenen Elfmeter sicher im Tor unterbrachte. Bis auf einen gefährlichen Freistoß hatten die Gäste dem Sturmlauf des TSV in der ersten Halbzeit nicht viel entgegenzusetzen. Der zweite Abschnitt gestaltete sich deutlich ausgeglichener – auch, weil die Heimmannschaft das tempo etwas rausnahm. So kam der SV Großhabersdorf nach etwa 55 Minuten zu seiner einzigen echten Großchance im Spiel – der eingewechselte Breidenstein scheiterte jedoch an Heimkeeper Eberhardt. Im restlichen Spielverlauf konnten die Gäste kaum mehr Druck aufbauen und der TSV Petersaurach war in der Lage, die Halbzeitführung ungefährdet ins Ziel zu bringen. Das Heimteam trennen jetzt nur noch zwei Punkte vom Kreisliga-Relegationsrang, während die Gäste auf den 12. Tabellenplatz abrutschen und inzwischen in einer Ergebniskrise stecken. geschrieben von Adrian Shabani  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.